BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Wenn Clara zu Besuch kommt...

07. 12. 2021

Auch wenn die Kita-Kinder der Kita St.Peter Körrenzig oft und gerne in der ländlichen Umgebung unterwegs sind und dort alles was krabbelt beobachten und erleben können, hatte der Förderverein Wald und Wiesen Kinder e.V. diesen Herbst ein ganz besonderes Highlight für sie vorbereitet. Ein Besuch des Spinnenwissenschaftlers Doktor Loksa.

 

Und wenn Hr. Doktor Loksa anreist kommt er selten allein…

 

Herr Doktor Loksa ist Arachnologe (=Spinnenwissenschaftler) und hat es sich zur Aufgabe gemacht die Welt der Spinnen den Menschen näher zu bringen, ihnen die Angst vor den kleinen „Krabbeltieren“ zu nehmen und aufzuzeigen, dass Spinnen in der Natur eine wichtige Rolle einnehmen. Damit fängt er schon bei den ganz Kleinen an und besucht schon seit einiger Zeit Kindergärten und Schulen zusammen mit seinen tierischen Assistenten.

Dabei führt er verständlich und kindgerecht in die Welt der Spinnen ein und baut Vorurteile und Ängste ab. Ein Anliegen, dass auch den Erziehern und Erzieherinnen der Kita St.Peter Körrenzig am Herzen lag. Grund genug für den Förderverein Wald und Wiesen Kinder e.V. dieses Treffen möglich zu machen.

Diesen Herbst war es dann soweit und der lang ersehnte Spinnentag konnte stattfinden. Beginnend mit einer kleinen Einführung in die Welt der Spinnen, einigen Bildern und Exponaten, die von den kleinen Forschern neugierig begutachtet und untersucht wurden, legt Doktor Loksa den Grundstein für das Highlight dieses Tages. Neben kleineren Spinnen, die die Kita-Kinder in Aktion erleben und beobachten dürfen, darf sich auch Clara, die kinderfreundliche, zutrauliche Vogelspinne vorstellen.

Nach zaghaften ersten Gehversuchen in der Kita, immer ungläubig bestaunt von leuchtenden Kinderaugen trauen sich die ersten Kinder auch mit Clara auf Tuchfühlung zu gehen. Vorsichtig anpirschen, streicheln oder auf die Hand nehmen darf dabei jeder der mag. Und den ganz Mutigen setzt Doktor Loksa seine Clara auch schon mal auf den Kopf… Natürlich passiert nur das was die kleinen Forscher auch möchten, aber je länger Dr.Loksa und seine Clara da sind, desto mutiger und zutraulicher werden auch die ganz Kleinen und auch der größte Zappelphilipp wird ganz ruhig und aufmerksam.

 

Dennoch eine echte Mutprobe für die kleinen Spinnenfreunde, denn das sind sie ab heute alle. Aber auch die Erzieher und Erzieherinnen haben heute einiges gelernt und bleibende Eindrücke mit nach Hause genommen und beim nächsten Waldspaziergang steht dann vielleicht auch schon die Suche nach unseren heimischen Krabbel- und Spinnentieren auf dem Plan.

 

Bild zur Meldung: Wenn Clara zu Besuch kommt...