Spielend hinein in die Welt der „Großen“

15.04.2019

Die Kinder der KiTa St. Peter Körrenzig freuen sich über einen neu gestalteten Rollenspielraum, den das KiTa-Team unterstützt durch den Förderverein Wald und Wiesen Kinder e.V. in neuem Licht erstrahlen ließ. Der mit frischen Farben und kindgerechten Möbeln und Spielsachen ausgestatte Raum wurde von den Kindern begeistert eröffnet.


Die KiTa St. Peter Körrenzig hat im letzten Jahr ihr Konzept weg von einem Gruppen- hin zu einem offenen Kita-Konzept entwickelt. Bei dem offenen Konzept gibt es keine Gruppen-, sondern Funktionsräume, die die Kinder frei in ihrem KiTa-Alltag besuchen und bespielen können. In der KiTa St. Peter Körrenzig wurden ein Kreativraum, ein Ruheraum, eine Leseecke, die Turnhalle, ein Bistro, ein Bauraum und ein Rollenspielraum eingerichtet.

 

Die Umgestaltung des Konzepts fand im laufenden KiTa-Betrieb statt. So konnten die Funktionsräume nur nach und nach liebevoll eingerichtet werden. Als letzter Raum stand der Rollenspielraum an, der in den letzten Monaten das „Stiefkind unter den Funktionsräumen“ war. Eine farbliche Neugestaltung des Raumes wurde in Zusammenarbeit des Trägers profinos gem. GmbH und dem Förderverein angegangen.


„Da Rollenspiele im Kindergartenalltag so eine große Rolle spielen, wollten wir diesem Raum gerne besondere Aufmerksamkeit schenken. Es sollte ein gemütlicher, ruhiger und idyllischer Raum für die Kinder gestaltet werden, der jedoch klare Strukturen aufweist und übersichtlich ist“, erklärte Frau Andrea Vieten, 1. Vorsitzende des Fördervereins die Motivation. Einen Sponsor für die Ausstattung des Rollenspielraums fand der Förderverein in der Raiffeisenbank Erkelenz, die den Förderverein im Rahmen des Gewinnsparens mit finanziellen Mitteln für die Ausstattung des Raumes unterstützte. So konnten ausreichend Stauraum sowie neue Spielsachen angeschafft werden.

 

„Seit der Neugestaltung ist der Rollenspielraum ein Magnet für die Kinder“, gibt Frau Ruth Carracedo, Einrichtungsleiterin, einen Einblick in den KiTa-Alltag. „Wir freuen uns sehr darüber, Rollenspiele mehr in den Alltag der Kinder einbetten zu können, denn diese fördern die kognitive, sprachliche und emotionale Entwicklung der Kinder.“

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Spielend hinein in die Welt der „Großen“